Kategorie: Neuigkeiten

CYCLING SAXONY auf der EUROBIKE 2021

Roman Elsner war für CYCLING SAXONY auf der EUROBIKE unterwegs und hat mit sächsischen Fahrradfirmen über ihre Innovationen, neue Projekte und zukünftige Kooperationen gesprochen. Hier findet Ihr eine kleine Auswahl der spannensten Beiträge.

PI ROPE

Die textile Speichen- und Laufradmanufaktur aus Chemnitz hat dieses Jahr neben Leichtbau der Extraklasse viele leuchtende Farben im Gepäck. Wollte man bisher einen Laufradsatz mit den textilen Speichen von PI ROPE war die Farbauswahl sehr beschränkt. Neu ist jetzt daher eine Auswahl aus 11 Farben, die garantiert zu jedem Bike passen.

Metzner Engineering / ACTOFIVE

Simon Metzner feierte auf der EUROBIKE 2021 mit seiner Marke ACTOFIVE sein Messedebut. Der komplett in Dresden CNC-gefräste P-TRAIN High Pivot Suspension Mountainbike-Rahmen wurde auf dem Stand von TRICKSTUFF ausgestellt und zog aufgrund seiner besonderen Geometrie und der aufwendigen Fertigung viel Aufmerksamkeit auf sich.

ROTOR

Mit einem auffällig lackierten Mountainbike-Stahlrahmen stachen ROTOR aus Leipzig aus der Menge hervor. Der Rahmen ist gewissermaßen das Aushängeschild ihrer in den letzten Jahren aufgebauten Rahmenbaukompetenz. Sowohl unter eigenem Label als auch im Auftrag anderer Unternehmen entstehen in Heidenau feinste Stahlrahmen mit Anspruch auf Langlebigkeit und Nachhaltigkeit.

Velometrik

Im Außenbereich des Messegeländes konnte man sich bei Velometrik aus Neukieritzsch bei Leipzig entspannt hinsetzen und dabei gleichzeitig seinen Hintern für einen perfekt passenden Sattel vermessen lassen. Der innovative Würfel erkennt automatisch die Sitzknochen, egal in welchem Winkel man auf dem Cubus sitzt und misst den Abstand zwischen diesen. Ein idealer Tool für Händler, um eine schnelle und kompetente Sattekberatung für ihre Kunden durchführen zu können.

Tex-Lock

Tex-Lock präsentierte an ihrem Stand ihre leichten und flexiblen Schlösser aus Hochleistungstextilien. Neben ihren Schlössern hat Tex-Lock Regenbekleidung unter ihrer Marke Raijn im Angebot. So wie ihre Schlösser ist auch die Regenbekleidung äußerst durchdacht und multifunktional.

Binova

Die eigentlich für ihre E-Nachrüstsätze bekannte Firma aus Dresden wagt sich in neue Gefilde und präsentiert ausgefallene Cargobikes aus Holz. Die Rahmen werden aus mehrlagigem Holz von Hand gefertigt und erfüllen alle Ansprüche, die man an ein Cargobike haben kann.

Pendix

Das eigentliche technologische Highlight hat die Firma Pendix aus Zwickau auf der EUROBIKE noch gar nicht ausgestellt, sondern kurz danach auf der IAA: eine „Seriell-Hybrid-Variante“ des eDrive IN. Ein auf dem bekannten Mittelmotor basierender Generator an der Tretkurbel wandelt die kinetische Energie beim Treten in Elektrische um und leitet diese an den unabhängig davon platzierten Heckmotor weiter. Komponenten wie Kettenblätter, Ritzel, Kette, Kettenspanner und in mehrspurigen Fahrzeugen das Differential können so eingespart werden. Neben der Seriell-Hybrid-Variante wird es den eDrive IN aber auch für konventionelle Antriebsstränge mit Kette oder Riemen geben.

Matchmaking-Event mit europäischen Unternehmen

Wir organisieren zusammen mit der Wirtschaftsförderung Sachsen ein Matchmaking Event zwischen sächsischen und europäischen Unternehmen (vor allen Dingen aus den Niederlanden und Dänemark).

Das Event findet vom 1. bis zum 3. Dezember 2021 statt. Solltet ihr Interesse haben dabei zu sein sowie euch und euer Unternehmen vorzustellen, nehmt gern Kontakt zu uns auf.

Alle weiteren Infos sowie den Anmeldelink gibt es hier: https://standort-sachsen.de/de/info-center/veranstaltungskalender/80172-bba-projekt-unternehmerdelegation-aus-den-niederlanden-zum-thema-fahrrad-bike